Rettungskarte ahoi

Der ADAC empfiehlt eine Rettungskarte hinter der Sonnenblende zu platzieren. Im Falle eines Unfalls ist das sicherlich eine gute Idee. Rettungskräfte können sich so schnell einen Überblick verschaffen und wissen wo sich wichtige Teile des Wagens befinden. Die normale Karte, die man von Mercedes findet, ist leider nur in deutscher Sprache vorhanden. Wir haben deshalb eine Variante erstellt, die ebenso englische und auch russische Übersetzungen enthält. Dank russischsprachiger Freunde (Danke Alexej) wurden auch die furchtbaren Google Übersetzungen gegen brauchbares russisch ausgetauscht.

Für alle Fahrer eines Mercedes-Benz 190 (W201) gibt es hier die Rettungskarte: PDF Download