Das Auto


Am 8. Dezember 1982 wurde die Modellreihe W201 und unter dem Markennamen Mercedes-Benz 190 vorgestellt. Er war der erste Mercedes der Mittelklasse und sollte dem 3er BMW Marktanteile abnehmen. Aufgrund der Käuferschicht wurde er auch oft spöttisch als Baby-Benz oder Hausmeister-Mercedes tituliert. Völlig zu unrecht, denn das Fahrwerk und auch viele der neuen Sicherheitsmerkmale waren dem großen Bruder W123 überlegen, und legten die Grundlage für das erfolgreiche Modell W124, später auch als E-Klasse bekannt. Bis August 1993 wurden mehr als 1,8 Millionen Stück produziert. Der 190er war noch ein Mercedes, bei dem der Ingenieur und nicht der Controller den Kurs vorgab. Mit dem Nachfolger W202, auch als C-Klasse bekannt, änderte sich das. Unser Baby-Benz wurde 1990 gebaut, hat den 2.0 Liter Benzinmotor mit 122PS und Automatikgetriebe. Er verfügt durch das Ausstattungspaket Sportline über zahlreiche Extras wie Klimaanlage, Schiebedach und Sportfahrwerk. Die letzten Modelljahre erhielten serienmäßig einen Katalysator, so dass wir auch mit der grünen Umweltplakette unterwegs sind.

Der Baby-Benz ist ein noch unterschätzter Youngtimer mit Potenzial. Der richtige Mix aus Zuverlässigkeit, Sparsamkeit, Komfort und Sportlichkeit macht ihn zum idealen Begleiter für Youngtimer Rallyes.